SÜLFELD - ONLINE
SÜLFELD - ONLINE

Schleusensiedlung und Messigweg

Schleusensiedlung und Messigweg

Wegpunkt 8

Nach der Kanalüberquerung führt
uns der Weg direkt wieder unter den
Gleisen hindurch zur Straße L 292,
dort halten wir uns rechts und gehen
in Richtung Calberlah. Auf der rechten
Seite liegt die Schleusensiedlung,
eine in den Jahren 1934-38 erbaute
Wohnsiedlung für Schleusenarbeiter,
die heute unter Denkmalschutz
steht. Hinter der Schleusensiedlung
überqueren wir die L 292 in Richtung
Süden und gehen auf dem „Messigweg“,
einem Feldweg, in Richtung der
ehemaligen Schweinemastanlage. Im
sich anschließenden „Busch“ brüten
Nachtigallen mit herrlichen Gesängen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Sülfeld

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.